Hochzeitsvergnuegen

Deine Anlaufstelle zu allen Themen rund um den schönsten Tag im Leben

Kategorie: Allgemein

Gold- oder Silberschmuck im Sommer? Vor- und Nachteile! 

Silber und Gold sind begehrte Edelmetalle, die jeweils als Schmuck das ganze Jahr getragen werden können. Abhängig von der Qualität des jeweiligen Metalls und einer Reihe persönlicher Vorlieben haben Gold und Silber seine Vor- und Nachteile. Wenn Sie sich nicht zwischen Silber- und Goldschmuck entscheiden können, sollten Sie sich vor dem Kauf Ihres nächsten Schmuckstücks über die Eigenschaften der einzelnen Metalle informieren. Außerdem ist es sinnvoll zu wissen, was deren Vor- und Nachteile sind und was am besten zu Ihrem Hautton passt. Auch teilen wir die Vor- und Nachteile für Gold- und Silberschmuck mit Ihnen für diesen Sommer! 

Beanspruchung Ihres Schmucks 

Im Sommer wird Ihr Schmuck auf verschiedene Art und Weisen beansprucht. Oft duscht, trainiert und schläft man mit seinem Schmuck und nimmt ihn nur selten ab. Insbesondere im Sommer kommen da noch verschiedene Substanzen wie Schweiß, Sonnencreme und zum Beispiel Chlor- und Salzwasser dazu. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Schmuck weniger glänzt. Um Ihren Schmuck länger schön zu halten, sollten Sie ihn in diesen Momenten ablegen. Achten Sie auch hauptsächlich im Sommer darauf, dass Sie Parfüm, Sonnenschutzmittel und Reinigungsmittel auf Ihren Ringen, Ihrer Goldkette Damen, Ihrem Armband oder Ihren Ohrringen vermeiden. Vergessen Sie außerdem nicht, Ihre Accessoires beim Schwimmen, Putzen oder Geschirrspülen abzulegen. Feuchtigkeit lässt Ihren Schmuck stumpf werden und kann ihn sogar verfärben.  

Silber- und Goldschmuck 

Silber ist ein relativ weiches Metall. Ringe zerkratzen daher schneller und alles nutzt sich schneller ab. Es kann auch vorkommen, dass Silber durch äußere Einflüsse schwarz wird. Dies kann durch Schweiß, Parfüm oder Chlor verursacht werden. Sie können es oft selbst mit einem speziellen imprägnierten Tuch polieren. Wenn die Verfärbung zu stark ist und die Schwärze nicht verschwindet, verfügen Juweliere über spezielle Geräte zum Polieren. Schmutz unter Steinen oder zwischen Gliedern lässt sich leicht mit einer weichen Zahnbürste und etwas Spülmittel entfernen. 

Gold ist ein relativ hartes Metall, insbesondere 14 Karat Gold. Dennoch kann Gold leicht zerkratzt werden. 18 Karat Gold hat eine etwas wärmere gelbe Farbe, aber es ist auch weicher und nutzt sich daher schneller ab. Gold nutzt sich auch an den Stellen ab, an denen es auf anderes Gold trifft, z. B. wenn Sie zwei Ringe zusammen tragen oder an Stellen, die miteinander verbunden sind. Weißgold ist an sich ein wenig gelb oder grau. Damit das Gold seine schöne weiße Farbe erhält, wird es mit einer Schicht überzogen. Im Laufe der Zeit kann sich diese Schicht abnutzen und die ursprüngliche Farbe des Goldes kann durchscheinen. Dies ist auch der Fall, wenn eine Reparatur am Schmuckstück vorgenommen wurde. Lassen Sie dies am besten überprüfen und wenn notwendig die Schicht erneut auftragen. 

Schmuck reinigen 

Um Schäden an Ihrem Schmuck im Sommer zu verhindern, sollten Sie ihn regelmäßig sauber machen. Es gibt verschiedene Optionen, um Ihren Schmuck zu reinigen.  

  • Die erste Option ist mit einer Brausetablette. Sie benötigen eine Brausetablette, ein Sieb, einen Becher, ein weiches Handtuch und Wasser. Füllen Sie ein Glas mit Wasser und fügen Sie eine Brausetablette hinzu. Lassen Sie es fünf Minuten lang einweichen. Spülen Sie den Schmuck danach in einem Sieb ab. Tupfen Sie als Letztes das Schmuckstück trocken. 
  • Reinigungsmittel ist auch eine gute Lösung für stumpfen Schmuck mit einem Diamanten oder Anhänger. Diamanten und Anhänger verlieren durch Hautöle, Cremes und Seife ihren Glanz. Das Waschmittel bringt die Diamanten und Anhänger wieder zum Glänzen. Auch für diese Methode benötigen Sie ein Sieb, eine weiche Zahnbürste, warmes Wasser, Spülmittel, eine Schüssel und ein Handtuch. 

Viel Spaß beim Tragen Ihres Schmucks! 

Micro Wedding – die Hochzeit im kleinen Rahmen feiern

Es soll der schönste Tag des Lebens werden – und das ist ein Grund zum Feiern! Entgegen der bekannten Meinungen muss es aber nicht immer eine große Hochzeit mit über 100 Personen sein. Meistens reicht es dem Brautpaar schon, die engsten Freunde und die Familie an diesem besonderen Tag um sich zu haben – warum dann nicht eine Hochzeit im kleinen Rahmen feiern?

Gründe für eine kleine Hochzeitsfeier

Ganz unter dem Motto “Weniger ist mehr” findet eine klein gehaltene Hochzeitsfeier nicht nur bei Brautpaaren, sondern auch bei den Gästen immer mehr Anklang. Das hat mehrere, aber schlichte Gründe: Das Brautpaar kann sich intensiver auf die Gäste konzentrieren und auch die familiäre, beinahe intime Atmosphäre verleiht diesen Tag eine noch tiefere Bedeutung.

Weniger Stress

Ein Hochzeitskleid, ein Fotograf, die Ringe … die Liste für eine bevorstehende Hochzeit ist lang und kostet – nicht nur eine Stange Geld, sondern in vielen Fällen oft auch Nerven. Ein wesentlicher Grund die Feier klein zu halten, denn schließlich soll es in erster Linie um das Brautpaar gehen – auch vor dem eigentlichen Event. Damit die ganze Planung so stressfrei wie möglich abläuft, hilft es, einen Teil davon den Trauzeugen zu überlassen.

Mehr Liebe zum Detail

Fällt die gesamte Feier kleiner aus, dann auch das ganze Drumherum: Der Fokus verschiebt sich schnell auf das Wesentliche. Der geringere Planungsaufwand bedeutet, dass die ganze Energie – und auch das Budget – vielmehr auf die Details gelegt werden kann, die im Umkehrschluss liebevoller durchdacht und noch besser auf die Wünsche des Brautpaares abgestimmt werden können.

Planung der Micro Wedding

Location zum Wohlfühlen

Der eigene Garten, das Elternhaus oder gar das Lieblingsrestaurant – ist die Gästeliste überschaubar, wird die Auswahl für die Hochzeitslocation größer! Ganz wichtig ist jedoch, dass die Wahl auf einen Ort fällt, an dem sich das Brautpaar wohl, wenn nicht sogar zu Hause fühlt. Ist eine Micro Wedding geplant, muss es nicht zwingend der große Festsaal sein. Ein Besuch im Restaurant, eine kleine Feier im Hotel oder eine Gartenparty tut es auch!

Tipp: Ist die Feier in einem Restaurant mit einem angrenzenden Hotel geplant, lohnt es sich, dort Zimmer für die Gäste zu reservieren. Diese können frei entscheiden, ob sie diese Option nutzen und dort übernachten wollen, um richtig mit dem Brautpaar zu feiern. Ein gemütliches Frühstück am Morgen rundet die Hochzeitsfeier im kleinen Rahmen wunderbar ab.

Essen

Auch bei der Essensauswahl gilt: Ganz nach den Wünschen des Brautpaars! Grillt dieses gern, bietet sich beispielsweise ein entspanntes, lockeres Barbecue an. Denn auch wenn das bestellte Buffet nicht den gängigen Standards entspricht, sollte sich das Brautpaar mit der Auswahl wohlfühlen. Vegetarische Alternativen und Allergiker sollten dennoch unbedingt berücksichtigt werden.

Dekoration

Bei einer kleinen Feier kann ordentlich gespart werden, aber das sollte immer das richtige Ende treffen. Wie bei allem anderen gilt auch bei der Dekoration: Sie muss zum Brautpaar passen. Mag es das Brautpaar schlicht, sollte die Dekoration genauso ausfalen.

Die Gästeliste

Eine wichtige Sache vorab: Das Brautpaar sollte sich nicht um die Befindlichkeiten anderer sorgen und sich selbst in den Mittelpunkt stellen. Die Gäste sind nur das Sahnehäubchen auf dem Kuchen und verleihen diesem besonderen Tag den letzten Feinschliff.

Dresscode für die Gäste

Egal ob Standesamt oder kirchlich – an Styletipps für Hochzeitsgäste mangelt es keinesfalls! Es obliegt dem Brautpaar, einen Dresscode festzulegen oder vielleicht sogar für ein Motto zu sorgen. Das familiäre Umfeld mit den engsten Menschen lässt all das zu.

Wir haben geheiratet!

Die klein gehaltene Gästeliste schließt aber nicht automatisch aus, dass die Hochzeit ein Geheimnis bleiben sollte. Im Gegenteil: Freunde, Verwandte und Bekannte freuen sich über eine Karte, einen Anruf oder eine Nachricht, dass das Ja-Wort gegeben und im kleinen Kreis gefeiert wurde.

Das richtige Outfit für die Hochzeit

In der Familie oder im Freundeskreis steht eine Hochzeit an und man ist eingeladen. Natürlich möchte man sich dem hohen Anlass entsprechend kleiden, doch was ist eigentlich passend für eine Hochzeit? Beliebte Modemarken oder Second Hand Shoppen ?

Der Braut nicht die Show stehlen

Auf einer Hochzeit steht natürlich das Brautpaar im Mittelpunkt des Geschehens. Alle Augen werden auf die Braut und ihr Traumkleid gerichtet sein. Als Gast sollte man sich unbedingt zurücknehmen und in einem Outfit erscheinen, dass nicht für Aufsehen sorgt. So kann man dazu beitragen, dass die Braut als modisches Highlight alle überstrahlt und ihren lang ersehnten Auftritt als strahlende Braut in vollen Zügen genießen kann. Besonders Frauen sollten sich daher zurücknehmen und einen guten Spagat zwischen elegant und dezent schaffen, der nicht zu salopp, aber auch nicht zu elegant erscheint.

Accessoires wählen – We love bags

Auch die passenden Accessoires machen ein Hochzeitsgaststylen perfekt. Eine elegante Kette, leichte Ohrringe oder ein schönes Armband, mit edel wirkendem Schmuck kann man ein dezentes Styling noch aufwerten.

Gibt es ein Motto?
Immer mehr Hochzeiten stehen unter einem besonderen Motto. Ob Vintage oder Outdoor-Hochzeit, romantische Eheschließung oder fröhliches, legeres Fest. Je nachdem, wie sich die Freunde oder Verwandtschaft ihre Hochzeit vorstellen, kann auch das Outfit der Gäste ausfallen. Als Gast sollte man das Motto genau beachten und sich daraufhin sein Styling ausrichten. Ob romantisches Styling oder Vintage-Chic, hier gibt es viele verschiedenste Möglichkeiten, den Wünschen des Brautpaares zu entsprechen.

Bitte nicht zu freizügig
Auch wenn die Hochzeit, zu der man eingeladen ist, im Hochsommer stattfindet, sollte man sich als Gast einer Festgesellschaft nicht zu freizügig kleiden. Eine zu knappe Bluse, ein zu kurzer Rock wirken auf einer Hochzeit fehl am Platz und billig. Besonders wenn die Eheschließung auch die kirchliche Trauung beinhaltet, sollte man keinesfalls zu knappe Kleidung tragen. Bei Sommerhochzeiten kann ein schönes Tuch oder ein kleines Jäckchen die nackten Schultern verhüllen und so das Styling kirchentauglich machen.
Ein elegantes Styling geht auch in angemessener Kleidung. Auch in einem etwas längerem Kleid kann man sich elegant und frisch anziehen und sieht als Gast dennoch nicht overdressed aus.

Dresscode einhalten
Die Einladung zur Hochzeit ist der erste Tipp für das Outfit der Gäste, denn manchmal hat das Brautpaar eine genaue Vorstellung davon, wie das Styling der Gäste auszusehen hat. Als Gast sollte man sich unbedingt an die Wünsche von Braut und Bräutigam halten, auch wenn es vielleicht nicht unbedingt dem eigenen Geschmack entspricht.

Lieber Farbenfroh als schwarz
In unserer Kultur ist schwarz als die Farbe der Trauer bekannt. Auch wenn diese dunkle Farbe elegant und chic wirkt, sollte man zu Hochzeiten gerne auch etwas farbenfrohes tragen. Weiß ist dem Brautpaar vorenthalten, für Gäste eignet sich aber auch ein elegantes Outfit in grau oder anthrazit. Vielleicht weiß man, welche Farbe die Deko auf der Hochzeitsfeier hat, man könnte das Styling auch auf diese Weise aufpeppen und die Farben aufgreifen.

Lieber schlichter chic als extravagantes Styling
Halten Sie sich als Gast lieber dezent zurück und stylen Sie sich zurückhaltend mit einem einfachen Shirt, einem eleganten Blazer und einer leichten Stoffhose. Mit den passenden Schuhen sind Sie schon perfekt für die bevorstehende Hochzeit gestylt. Ein Extravagantes Styling wirkt zu auffällig und stiehlt der Braut die Show.

Entspannt perfekte Rahmenbedingungen für die persönliche „Traumhochzeit“ erschaffen

Hochwertig, kreativ, bedarfsgerecht, exklusiv und delikat; diese Attribute charakterisieren das Leistungsspektrum erlesener Unternehmen aus der Kategorie Hochzeit Catering Hamburg, die mit ihren einfallsreichen Kreationen mitsamt harmonierenden Getränken Feierlichkeiten rund um die Trauung veredeln.

Kulinarische Höhepunkte und spektakuläre Locations sind hier Programm…

Handwerkskunst, Kreativität, Qualitätsbewusstsein, Kundenorientierung, Flexibilität, Zuverlässigkeit und ein feines Gespür für innovative Impulse bilden das Grundgerüst für die Firmenphilosophie derartiger Dienstleister. Auf Basis feinster, frischer und primär regionaler Rohstoffe aus der Herstellung ausgesuchter Produzenten vor Ort kreieren sie hochkarätige kulinarische Spezialitäten mit Charakter gepaart mit einer exklusiven Getränkebegleitung.

Getragen von Perfektionsstreben und Hingabe servieren sie Speisen auf Grundlage hochqualitativer Lebensmittel, die kulinarischen Hochgenuss garantieren. Raffinierte Kulinarik, inspiriert von der hanseatischen bzw. nordischen Küche, zählt zu den Aushängeschildern entsprechender Cateringunternehmen. Moderne Neuinterpretationen nehmen eine diesbezügliche Sonderstellung ein und verleihen den Speisen eine unverwechselbare Handschrift. Charakteristisch für die Anbieter aus der Riege Hochzeit Catering Hamburg ist ihr erstklassiges Netzwerk, sodass sie nicht ausschließlich die erste Adresse für exklusives Hochzeits-Catering, sondern ebenso der richtige Ansprechpartner für Ehegatten in spe sind, die sich nach einer imposanten Location für die Feierlichkeiten sehnen und in einem stilvollen, atmosphärischem Ambiente heiraten möchten.

Maßgeschneiderte Konzepte stilisieren die Hochzeit zu einem unverwechselbaren Highlight, das zum Schwärmen animiert

Unterstützt durch die Cateringunternehmen aus dem Agglomerationsraum Hamburg gelingt demnach die unkomplizierte Organisation einer Festivität, die auf sämtlichen Ebenen begeistert und sowohl das Hochzeitspaar als auch die Gäste in einen Mikrokosmos aus hochkarätiger Kulinarik, Raffinesse und spektakulärer Kulisse entführt. Egal ob die Trauung in einer herrschaftlichen Villa, einem prächtigen Salon, einem mystischen Kellergewölbe, einer idyllischen Mühle oder am Hafenspeicher stattfinden soll; das breit gefächerte Portfolio der Unternehmen hält grundsätzlich für jedes Bedürfnis den perfekten Veranstaltungsort bereit, der die atmosphärische Stimmung der Hochzeit auf ein unvergessliches Ausnahme-Level hebt. Auf diese Weise verwandelt sich der Wunsch nach einer Trauung, eingebettet in eine „Traumkulisse“, die ideal mit der individuellen Geschichte der Ehegatten harmoniert, tatsächlich in Realität.

Die Cateringbetriebe arbeiten wahlweise mit Küchen, die in der jeweiligen Location gegenwärtig sind, oder einer mobilen Küche, die sich flexibel und entspannt an jedem Ort einsetzen lässt. Auf Wunsch stellen sie zudem professionelle Servicekräfte zur Verfügung, die Speisen und passende Getränke arrangieren und servieren.

Die frisch und handwerklich präzise verarbeiteten Zutaten bestechen durch aromatische Vielfalt und schärfen das Bewusstsein für feine Kulinarik und kulinarische Genusserlebnisse. Sie sind das ultimative Highlight sämtlicher Festivitäten, stilisieren jede Trauung zu einem erstklassigen Gourmet-Erlebnis und fügen sich ideal in Motto der Feier sowie die Szenerie ein. Eine Symbiose aus feiner Kulinarik, edler Getränkebegleitung und außergewöhnlicher Location dient daher als essenzielle Basis für entspannte Gastgeber und verzückte Hochzeitsgäste. Derartig stimmige Konzepte grenzen die jeweilige Trauung zudem gekonnt von anderen Hochzeitsevents ab und zeichnen sich durch eine individuelle Note sowie ein Alleinstellungsmerkmal aus.

Stimmige Konzepte grenzen die Trauung zuverlässig von anderen Hochzeitsevents ab

Potenzielle Ehepaare, die sich inmitten einer einzigartigen Kulisse das Ja-Wort geben und ihre Gäste mit exklusivem Gourmetgenuss fernab vermeintlich austauschbarer 0815-Konzepte verwöhnen möchten, entscheiden sich deshalb im Idealfall bewusst für einen ausgesuchten Cateringbetrieb aus Hamburg.

Getragen von frischen, erlesenen Lebensmitteln, die primär aus regionalem Anbau stammen und erntefrisch verarbeitet sind, versprechen die ausgereiften Konzepte der exzellenten Cateringbetriebe ein exklusives Erlebnis, bei dem Genuss vorprogrammiert ist. Auf Wunsch fertigen sie vegetarische und vegane Speisen, die mit Hilfe einer Kombination aus edlen Rohstoffen und akkurater Verarbeitung selbst versierte Gourmets zum Schwärmen animieren und ein wahres Geschmacksfeuerwerk inszenieren. Neben Speisen der hanseatischen und nordischen Küche zählen Schmankerl mit internationalem Flair, die aus regionalen Zutaten hergestellt, zu den Paradedisziplinen erstklassiger Cateringunternehmen, die im Großraum Hamburg tätig sind.

Die vielseitige Bandbreite der kulinarischen Spezialitäten bietet für die unterschiedlichsten Ansprüche der angehenden Ehegatten die passende Kulinarik für die persönliche „Traumhochzeit“.

Die Parfümerie Berlin verzaubert mit edlen Düften

Die Parfümerie Berlin entführt Sie in die wunderbare Welt kostbarer Parfums und edler Flakons. Hochwertige Duftkreationen beleben Geist und Seele und bringen Frische in unseren Alltag. Die Parfümerie Berlin überzeugt mit ihrem einzigartigen Sortiment an Düften aus aller Welt.

Düfte spielen in unserem Leben eine große Rolle. Ein hochwertiges Parfum vermischt sich mit dem eigenen Körpergeruch und erzeugt eine individuelle Duftnote. Die Parfümerie Berlin berät Sie umfassend und ist Ihnen behilflich den perfekten Duft zu finden. Die einzelnen Duftkompositionen sind vielfältig und abwechslungsreich wie die Träger selbst. So unterstreicht eine maritime Note die individuelle Sportlichkeit. Düfte, welche die Seele des Ozeans in sich tragen, eigen sich perfekt für moderne und unkomplizierte Träger und Trägerinnen. Edle Duftkompositionen für Männer verzaubern mit Sandelholz, Amber und würzigen Hölzern. Blumige Frische schenken Parfums mit Rose und Jasmin. Aber auch die sinnliche und erotische Welt kommt nicht zu kurz. Moschus, Ylang Ylang oder auch Tuberose sorgen für das unvergessliche Dufterlebnis.

Ein Parfum entfaltet seine ganze Kraft in 3 Phasen. Den ersten Eindruck vermittelt uns die Kopfnote. Diese ist leicht und spritzig und spricht uns unmittelbar an. Fruchtige Komponenten aus Zitronen, Lemongras, Litschi oder auch Johannisbeeren öffnen unseren Geist und öffnen uns für das weitere Duftempfinden. Die Kopfnote verliert nach kurzem und legt die Herznote frei. Hierbei wird unser positives Empfinden verstärkt und unsere Mitte geöffnet. Typische Komponenten sind hier die Rose, der Jasmin, Flieder oder auch die Iris. Warme, sanft umhüllende Nuancen stärken unser Zentrum und beflügeln es. Der Grund einer jeden Komposition ist die Basisnote. Sie schenkt dem Parfum seine Tiefe und Seele und bleibt über mehrere Stunden bestehen. Sie steht in starkem Kontrast zur flüchtigen Kopfnote, aber dennoch funktionieren sie nur gemeinsam als Ganzes und entfalten ihre volle Wirkung. Die Basisnote liebte Essenzen von Weihrauch, Myrrhe oder auch warmer Vanille und exklusiver Tonkabohne.

Im Süden Frankreichs, in dem wunderschönen Grasse, ist die Kunst hochwertiger Parfumkreationen Zuhause. Der bekannte Parfümeur Pierre Bourdain hat hier sein Laboratorium und viele der bedeutendsten Parfüms der Welt kreiert. Dabei arbeitet er allein mit seinem Duftgedächtnis. Am Anfang steht immer eine beflügelnde Idee, die es gilt in einer entsprechenden Duftkomposition umzusetzen. Ähnlich einer Musik-Partitur klingt ein individuelles Parfum in seiner ganz eigenen Sprache.

Der Kauf eines neuen Duftes ist gar nicht so einfach. Es gilt aus einer Vielzahl verfügbarer Optionen die perfekte Wahl zu treffen. Die Fach-Parfümerie ist bekannt für ihren einzigartigen Service und die erstklassige Beratung. Die professionelle Parfümberaterin kennt ihre Düfte und weiß über alle Eigenheiten Bescheid. Gemäß den Wünschen des Kunden sucht sie geeignete Parfums aus. Jeder Kunde sucht hierbei etwas anderes. Sind es für die einen sportlichen und unkomplizierte Parfums, so stehen bei anderen eher orientalische und intensive Duftkreationen hoch im Kurs. Dabei sollten niemals zu viele Parfums auf einmal ausprobiert werden. Jeder gute Duft braucht Zeit, um sich voll entfalten zu können. Daher ist es empfehlenswert lieber öfters bei uns vorbeizuschauen und jedes Mal einen anderen Duft zu probieren. Gemeinsam finden wir bestimmt Ihre ganz individuelle Duftnote, die Ihren Charakter und Ihre Persönlichkeit optimal zur Geltung bringt.

Neben dem duftenden Inhalt sind auch die Flakons Zentrum des Interesses vieler Kunden. Leidenschaftliche Sammler sind ständig auf der Suche nach neuen Kreationen aus Glas und werden nicht enttäuscht. Hochwertige Parfums entfalten ihren ganzen Glanz in luxuriösen Behältnissen aus Glas. Sie schmücken jedes Badezimmer und verleihen ihm einen Hauch von Luxus und von Exklusivität.

Eintauchen in die Welt der Düfte

Ein duftendes Geheimnis verpackt in einem Flakon, das macht ein Parfum aus. Seit Jahrtausenden nutzen Menschen wohlriechende Düfte für sich. Ein paar Tropfen Parfüm auf das Handgelenk oder an den Hals gesprüht, und ein angenehmer Duft verbreitet sich um einen herum. Was jemand als angenehm empfindet, ist jedoch verschieden. Und doch haben sich einige Duftkompositionen bewährt.

Aber wie entsteht ein neuer Duft? Einen Einstieg in die Welt der Düfte bietet ein Workshop.

Sich für das passende Parfum zu entscheiden, ist nicht unbedingt einfach. Die große Auswahl verschiedener Düfte macht die Entscheidung ein wenig wie eine Reise zu sich selbst. Denn schließlich möchte man mit dem Duft ja seine Persönlichkeit unterstreichen und sich wohlfühlen. Und jedes Parfum entfaltet seinen Geruch auf der Haut etwas anders. Das macht die Auswahl so spannend und einzigartig. Aber was steckt hinter diesem Duftgeheimnis?

Um diese und andere Fragen zu beantworten, kann man einen Parfüm Workshop besuchen. Dort wird vieles erklärt, was einen Duft ausmacht. Erklärungen liefert ein Experte. Sicherlich ist der Begriff Sommelier bekannt. Ein Kenner, der viel über Wein oder Käse weiß, lässt sie an seinem Wissen teilhaben. Er erklärt und hilft ihnen, die passende Entscheidung zu treffen.

Überträgt man den Begriff, wird der Sommelier zum Parfum-Sommelier. Ein Fachmann in Fragen zum Parfum.

Inspirierende Duftreise

Im Grunde besteht ein Parfum aus wenigen Bestandteilen. Im Minimalfall werden drei benötigt. Ein Bestandteil sind die Duftstoffe. Duftstoffe können natürliche oder synthetische Stoffe sein. Natürliche Stoffe sind zum Beispiel ätherische Öle.

Für ein Parfum wird eine Mischung von Duftstoffen benötigt. Mindestens drei sind enthalten. Die sogenannte Duftnote entsteht. Die Duftnote setzt sich aus der Kopfnote, der Herznote und Basis zusammen.

Die Kopfnote verströmt zuerst beim Auftragen ihren Duft. Erst nach längerem Tragen entfaltet sich der Duft der Herznote. Während die Herznote mehrere Stunden hält, rundet die Basisnote den Duft ab und hält am längsten.

Es wird deutlich, dass es eine Kunst ist, eine gelungene Mischung an Duftstoffen zu kreieren. In einem Parfum Workshop lernt man mehr darüber. Und man kann während des Workshops gleich das Wissen anwenden. Verschiedene Düfte sind jetzt nicht nur angenehm, man kann sie auch vergleichen. Wie entwickelt sich ein Duft? Wie unterscheiden sich Düfte? Was sind Damen-Noten und Herren-Noten? Welche historischen Noten gibt es? Und wie ist die Entwicklung in der heutigen Zeit? Woher kommt die Inspiration für einen Duft? Ein Parfum erzählt eine Geschichte. Sie beginnt mit dem Äußeren, der Verpackung sozusagen. Ein Flakon ist also unmittelbar mit dem Duft verbunden. Als erstes nimmt man die Kopfnote wahr. Sie soll also neugierig auf das Thema der ‘Geschichte’ machen. Welche Geschichte erzählt das Parfum? Welche Eindrücke kommen in den Sinn beim Testen eines Duftes.

Während eines Workshops wird man sensibler für diese Geschichten und kann sich mit anderen Teilnehmern darüber austauschen.

Parfum Workshop

Es ist also eine Mischung aus neuem Wissen, etwas Kennenlernen und Ausprobieren. So besteht keine Gefahr der trocknen Wissensvermittlung, sondern Abwechslung und Austausch. Neben neuen Erfahrungen versteht man nun auch, welches Parfum zu einem passen könnte.

Bekommt man ein Gefühl für etwas, begreift man den Hintergrund. Und man kann besser für sich entscheiden. Ein Parfum ist etwas Individuelles. Gerne wird es zu bestimmten Anlässen getragen. Welche Geschichte soll es dann erzählen? Kenntnisse über ein Parfum zu erwerben, ist also auch ein Kennenlernen eines Ausschnittes der eigenen Persönlichkeit.

Hochzeitsuhren Ratgeber

Neben Ring, Stumpfband und etwas geborgtem gehört die Hochzeitsuhr schon seit langer Zeit zu den Hochzeitsbräuchen. Der Überlieferung nach schenkt die Braut dem künftigen Ehemann eine Uhr als Verlobungsgeschenk. Von ihm erhält die Braut im Gegenzug einen Verlobungsring. Die Hochzeitsuhr soll dabei der Inbegriff des männlichen Juwels sein. Diese Tradition lebt bis heute fort, hatte ihr Hochzeit allerdings Endes des 19. Jahrhunderts, als die Demokratisierung der Armbanduhr begonnen hatte und hat einen starken sentimentalen Wert.

Was macht die perfekte Uhr für die Hochzeit aus

Die klassische Hochzeitsuhr sollte möglichst zum Hochzeitsanzug passen und auch zum Stil des Bräutigams. Die Wahl der Uhr sollte letztlich auch nach dem Geschmack des Mannes ausfallen und ihm dienlich sein. Das heißt, die Hochzeitsuhr sollte möglichst praktisch sein und den Bedürfnissen des Mannes entsprechen, so dass dieser die Uhr auch tatsächlich im Alltag tragen kann. Hat der Bräutigam zum Beispiel als Hobby, dass er gerne tauchen geht, empfiehlt sich als Hochzeitsuhr eine Taucheruhr. Bei einer anderen Sportart, die der Bräutigam gerne ausübt, sollte eine Art von Sportuhr gewählt werden. Zu einem schicken Büroanzug passt indes einen Chronographen. Beim Kauf von einer Hochzeitsuhr sollte natürlich auf Qualität geachtet werden. Wenn die Braut möchte, dass ihr künftiger Ehemann die Armbanduhr immer und überall zu verschiedenen Anlässen tragen kann, sollte die Hochzeitsuhr möglichst ein austauschbares Armbandsystem haben.

Hochzeitsuhren digital oder analog?

Hochzeitsuhren sind in der Regel meist analog. Dennoch kann man sich auch für eine digitale Hochzeitsuhr entscheiden. Im Grunde zählt nur, dass die Uhr an die zukünftige gemeinsame Zeit erinnert und für beide Personen etwas ganz besonders darstellt. Da die meisten digitalen Uhren eher günstiger sind und nicht aus den hochwertigsten Materialien hergestellt wurden, sieht man heutzutage dennoch häufig analoge Armbanduhren aus Edelstahl, Saphirglas oder auch mit Lederarmband. Meistens wird die Hochzeitsuhr in Form einer Luxusuhr gekauft, wodurch die Lebenserwartung der Uhr stark ansteigt.

Empfehlungen für jeden Geldbeutel

Hochzeitsuhren gibt es natürlich in verschiedenen Qualitäten und mit verschiedenen Ausstattungen. Für jeden Geldbeutel ist hier etwas dabei. Letztlich ist es so, dass der Wert von diesem Geschenk in der Regel nicht daran gemessen wird, wie teuer die Uhr ist, da die Uhr einen eher symbolischen Wert hat. Ganz teuer oder ganz billige muss dieses Geschenk der Braut an ihren künftigen Ehemann daher nicht sein.

3 Uhren vorstellen

Tommy Hilfiger Herrenuhr – günstig im Preis und sehr schick

In das Preissegment der günstigen Uhren gehört diese Uhr von Tommy Hilfiger. Es handelt sich hier um eine Uhr von einem renommierten Herrenausstatter, die für unter 150 Euro zu bekommen ist. Diese Herrenuhr hat ein Gewicht von gerade einmal 133 Gramm und verfügt über ein Quarz-Uhrwerk, hat eine Kalenderfunktion und ein Armband aus Edelstahl. Der Gehäusedurchmesser beträgt 44 mm und die Gehäusehöhe 11 mm. Die Uhr weist zudem einen Wasserdichtigkeit von 3 Bar aus.

Alpina Herrenuhr – Mittelklasse vom Preis her aber nicht mittelklassig in der Qualität

Diese Herrenuhr für ca. 1.100 Euro hat ein federleichtes Gewicht von 90 Gramm und ein Automatik-Uhrenwerk und ein AL-525 Kaliber, eine Kalenderfunktion und eine
24h-Anzeige und eine Datumsanzeige. Das Gehäuse ist aus Edelstahl und verfügt über eine Oberflächenveredelung und hat einen Durchmesser von 44 mm und eine Höhe von 13 mm. Die Wasserdichtigkeit liegt bei 3 Bar.

Breitling Chronograph Super Chronomat – teuer

Nicht mehr Mittelklasse vom Preis her ist der Breitling Chronograph Super Chronomat diese Herrenuhr mit einem Preis von 14.000 Euro. Es handelt sich hier um eine Fliegeruhr mit einem Gewicht von 130 Gramm. Die Gangreserve liegt bei 70 Stunden. Die Wasserdichtigkeit liegt bei 10 Bar.

Fazit

Neben der Fliege oder der Krawatte sind Uhren für den Mann von Welt ein sehr wichtiges Accessoire. Die Braut kann ihrem künftigen Ehemann als Geschenk zur Hochzeit eine schicke Hochzeitsuhr kaufen. Es kann sich hier um ein günstiges, mittelteures oder teures Modell handeln.

Lebe deinen Traum mit deiner Traumfrisur – Brautfrisuren mit Haarverlängerungen

Die Haare sind im Leben eines Menschen eines der wichtigsten Merkmale.

Sie geben Auskunft darüber wie ein Mensch sich fühlt, welche Angewohnheiten ein Mensch pflegt. Doch leider ist nicht jeder Mensch mit einem prächtigen Haarkleid gesegnet. Manche Menschen haben erbliche Probleme, andere verlieren ihre Haare altersbedingt oder durch Krankheit. Oftmals ist das eigene Haar auch einfach nur licht und wächst nicht wie gewünscht oder es ist einfach kurz und ein längeres Haar soll her, dies am besten ohne lange Wartezeit, bis das eigene Haar nachgewachsen ist. Um diesen Problemen entgegenzusehen und etwas dagegen zu unternehmen, gibt es in der heutigen Zeit viele Hilfsmittel. Von der Echthaarverlängerung bis hin zu Keratin Bondings. Egal welches Problem sie plagt und für welche der Produkte Sie sich entscheiden, es wird ihr Leben bereichern und ihnen ein neues Selbstwertgefühl schenken.

Gehen Sie mit diesem neuen Lebensgefühl und ihrer wunderschönen Haarpracht zu dem wohl besten Tag ihres Lebens, nutzen Sie die Möglichkeit einer Haarverlängerung zum perfektem i-Tüpfelchen für ihre Hochzeitsfrisur mit Echthaarverlängerung.

Was genau sind die Möglichkeiten?

 DieMöglichkeiten sind vielfältig, es gibt Haarverlängerungen aus Synthetik sowie aus Echthaar. Das Anbringen der Haarverlängerung kommt auf verschiedene Weisen infrage und muss je nach Typ ausgewählt werden. Dafür empfehlen sich hochwertige Echthaar Experten. Die große Auswahl besteht zumeist aus

  • Tape in Hair Extension
  • Clip in Haarverlängerung
  • Ponytail Echthaar
  • Keratin Bonding Strähnen
  • Professioneller Echthaarverlängerung
  • Hochwerte Extension

Unterschiede der Produkte

 Vor allem Tapes begeistern mit ihren Eigenschaften, sie sind leicht anzubringen können wiederverwendet werden und ihre Klebebänder sind so dünn, dass diese kaum zu sehen sind.

Länger halten dagegen Keratin Bondings, Keratin selber ist im eigenen Haar vorhanden und dadurch harmoniert diese Erfindung perfekt mit ihrem Eigenhaar. Die Bondings werden mit einer Wärmezange ins Haar verschweißt. Vor allem für Menschen, die sich dauerhaft eine Haarverlängerung wünschen, ist dies Nr.1 der Wahl.

Ponytail aus Echthaar ist vor allem zum schnellen Anbringen ein wahrer Alleskönner.

Es gibt Ponytail Haarteile in vielen Farben, so dass schnell die gewünschte und vor allem passende Haarfarbe gefunden werden kann. Ponytail werden am Hinterkopf angebracht und erzeugen einen Pferdeschwanz. Ob dieser glatt, gelockt oder geflochten ist können Sie wie bei ihrem eigenen Haar selbst entscheiden.

Clip in Haarverlängerungen gibt es in unterschiedlichen Längen und Anfertigungen. Diese können als volle Perücke, Teilperücke oder auch als Haarteil getragen werden. Viele Ponytail nutzen ebenfalls die Befestigung per Clip. Dabei werden diese Clips geöffnet, das Haarteil angebracht und die Clips nach unten gedrückt, um diese zu verschließen. Es sollte darauf geachtet werden das nicht zu viel Spannung auf dem Eigenhaar sitzt, um dieses nicht auszureißen.

Worauf kommt es an?

 Es gibt viele Anbieter und ebenso viele Produkte auf dem Markt, doch sollte vor allem bei Echthaarteilen nicht an der falschen Stelle gespart werden. Auch die Auswahl des richtigen Produktes kann schwerfallen und sollte immer mit einem Haarverlängerung Experten auf diesem Gebiet besprochen werden. In manchen Fällen kann sich auch eine Kombi-Lösung anbieten, die ein Experte schnell für Sie entwickeln und anfertigen kann. Die richtige Farbe spielt ebenso eine Rolle, oftmals empfiehlt es sich das Eigenhaar mit dem Ersatzprodukt behandeln zu lassen, um ein perfektes Ergebnis an den Tag zu legen.

Vor allem an einem Tag wie dem Hochzeitstag sollte jedes Haar sitzen und ihnen ein Gefühl, wie Neugeboren vermitteln. Strahlen Sie an ihrem Tag mit der Sonne um die Wette ohne Angst zu haben das ihre Frisur nicht sitzt. Bewegen Sie sich frei, vertrauen Sie den Experten und nutzen Sie die gewonnene Zeit und das Hochgefühl um sich auf ihren schönsten Tag zu freuen.

Nachteile von Echthaar?

 Echthaar ist wie ihr Haar, es kann Spliss bekommen, dies geschieht vor allem dann, wenn das Haar auf Schulterlänge getragen wird, es braucht mehr Pflege als künstliches Haar.

Auch das Gewicht von Echthaar ist um einiges höher, wie künstliches Haar. Doch wenn es um das Erscheinungsbild und das Tragegefühl geht, gewinnt Echthaar immer wieder an Beliebtheit.

Partybus mieten

Schon vor der Party kann auf der Fahrt dorthin in einem der beliebten Partybusse ausgiebig gefeiert werden. Dies ist eine ideale Möglichkeit für viele verschiedene Anlässe. In der eleganten Stretchlimousine oder im urigen Schoolbus sind die geladenen Gäste unter sich und profitieren von der Privatsphäre im Inneren des Busses. Partybus mieten – Während es quer durch die Stadt geht, ist der gemeinsame Spaß riesig. Der Shuttle ist bequem und kann sogar zum Hauptevent werden. Denn sogar ein Stripper tritt vielleicht im Partybus auf und heizt dort ganz schön ein.

Partybus mieten – Junggesellenabschied und mehr im Bus feiern

Ein eigener Junggesellenabschied oder der von Freunden ist ein willkommener Anlass, um einen Partybus zu mieten. Den Partybus mieten ist eines der besten JGA Ideen. Denn vor der Hochzeit noch einmal mit den Freunden die Korken knallen zu lassen sollte ein Highlight sein, das noch lange im Gedächtnis bleibt. Der Shuttle zur Party, wohin auch immer es geht, ist mit dem gemieteten Chauffeur einfach und bequem.

So dürfen natürlich alkoholische Getränke konsumiert werden, ohne sich Gedanken über das Fahren zu machen. Der Fahrer kennt noch immer den Weg, egal wie gut Du es Dir auch gehen lässt. Auch luxuriöse Stretchlimousinen werden gerne für den JGA gemietet, besonders von den Damen. Ein Gefühl von Glamour stellt sich ganz automatisch ein, wenn Du in den Wagen steigst. Auch innen ist die Atmosphäre etwas ganz Besonderes, wenn Du Dich zurücklehnst und Dich über den gelungenen Abend freust. Auf Wunsch hat sogar ein Stripper seinen gefeierten Auftritt.

Weihnachtsfeier und Geburtstag im Partybus verbringen

Nicht nur der JGA wird im Partybus zum Erlebnis, sondern auch die nächste Weihnachtsfeier oder der Geburtstag. Willst Du zu Deinem eigenen Ehrentag einladen oder einen guten Freund damit überraschen? Partybusse sind die perfekte Idee, wenn es ein besonderes Event sein soll und die Weggestaltung eine Rolle spielt. Die Fahrzeuge zum Mieten bieten einen unkomplizierten Shuttle von einem Ort zum anderen. Alle Personen können schon auf dem Weg zusammen sein und müssen nicht getrennt anfahren.

Die Möglichkeit einer solchen Weihnachtsfeier sollte auch der Chef ins Auge fassen. Ob die Gäste einen sexy Stripper im Schoolbus haben wollen, kannst Du noch überlegen. Für jede Gruppengröße gibt es den richtigen Partybus. Die Fahrzeuge eignen sich für bis zu 40 Personen, wobei in einer Stretchlimousine etwas weniger Platz ist und der Schoolbus naturgemäß größer ist. Natürlich kannst Du Dich vor dem Mieten zur Weihnachtsfeier oder dem Geburtstag individuell beraten lassen.

Die Mannschaftsfahrt des Sportvereins im Bus absolvieren

Wenn gerade kein Junggesellenabschied oder Geburtstag ansteht, möchtest Du vielleicht eine lustige Mannschaftsfahrt arrangieren? Ob Dein Team an diesem Tag gewonnen oder verloren hat, wird dann fast schon zur Nebensache.

Denn die Fahrt im Partybus dient nicht nur als bequemer Shuttle für alle Personen. Der Bus ist angenehmer Rückzugsort und drinnen kann die eigene Party steigen, während es durch die ganze Stadt geht. Partybusse zum Mieten sind eine schöne Idee für deine nächste Mannschaftsfahrt. Denn sie bieten die Möglichkeit, den Tag nach persönlichen Wünschen zu gestalten. Der Fahrer richtet sich nach Deinen Plänen und sorgt für eine angenehme Fahrt.

7 Gründe, warum Sie einen professionellen Hochzeitsfotografen engagieren sollten

Viele Paare stehen vor der Frage: „Soll ich einen professionellen Hochzeitsfotografen engagieren?“ Wir haben dieses Thema für Sie näher betrachtet und sieben Gründe für die Beauftragung eines Profis zusammengestellt.

1. Für Hochzeitsfotos gibt es keine zweite Chance

Die Hochzeit ist der schönste Tag im Leben und soll für immer in guter Erinnerung bleiben. Ein professioneller Fotograf erstellt wunderschöne Fotos, die an diesen Tag erinnern. Und nicht nur das. Er sieht Momente kommen, die sonst keiner kommen sieht. Weil er es einfach schon unzählige Male erlebt hat. Eine zweite Chance gibt es nicht: Wenn Sie auf einen Profi verzichten und Fotos von Freunden und Bekannten anfertigen lassen, dann müssen Sie mit dieser Entscheidung leben – sowohl bei Erfolg als auch bei missglückten Fotos.

2. Genießen Sie den Tag unbeschwert

Die Hochzeitsplanung ist eine umfangreiche Aufgabe. Am Tag der Hochzeit haben Sie ebenfalls viele Aufgaben zu erledigen, sind aufgeregt und möchten zugleich die Zeit genießen. Die Abgabe einiger Aufgaben ist unerlässlich. Sie fertigen weder die Blumensträuße selbst an noch kochen Sie das Essen selbst. Ähnlich verhält es sich mit den Hochzeitsfotos. Die Aufnahme der Hochzeitsfotos ist eine Aufgabe, die Sie outsourcen und an einen professionellen Fotografen übergeben sollten. Ebenso professionell wird auch das Ergebnis.

3. Erfahrung zahlt sich aus

Die Wahl der passenden Lokation ist für den Erfolg der Fotos unerlässlich. Ein professioneller Hochzeitsfotograf weiß aus Erfahrung, wo er die besten Bilder aufnehmen kann und was bei der Fotografie zu beachten ist. Er berät Sie im Vorfeld und zeigt Ihnen die diesbezüglichen Optionen auf. Er kennt seine Technik und kann durch Ersatzausrüstung jederzeit garantieren, dass kein Moment verloren geht. Verschieden Lichtverhältnisse wie z.B. dunkle Kirchen, gleißendes Sonnenlicht, farbiges Kunstlicht beim Eröffnungstanz müssen nicht erst erprobt werden. Sie können sich darauf verlassen, das Szenen die nicht wiederholt werden können, auch wirklich im Kasten sind.

4. Nutzen Sie Inspirationsmöglichkeiten

Hochzeitsfotos heben sich von Urlaubsfotos und anderen privaten Fotos deutlich ab. Sie möchten nicht nur ein Abbild, sie wollen unvergessliche Erinnerungen. Wählen Sie eine romantische Kulisse, spielen Sie das erste Kennenlernen nach oder entscheiden Sie sich für einen historischen Ort in Ihrer Stadt. Der Hochzeitsfotograf legt Ihnen Referenzen in Form von Fotos vor, wodurch Sie Anregungen für die Fotos erlangen. In einem Vorgespräch besprechen Sie, welche Art von Hochzeitsfotos Sie wünschen. Dabei liegt jedem Fotografen ein bestimmter Stil meist mehr als die anderen.

5. Professionelle Hochzeitsfotografen sind günstiger als Sie denken

Vergleichen Sie bei der Auswahl des Fotografen Preise und Referenzen. Bedenken Sie: Günstig ist nicht immer gut. Achten Sie daher auf die Leistung in Kombination mit einem guten Preis. Bedenken Sie auch, was nach vielen Jahren von ihrer Hochzeit noch bleibt. Das Essen und die Torte existieren dann schon lange nicht mehr. Auch Kleider und Schuhe nutzen Sie höchstwahrscheinlich nicht oft. Die Bilder allerdings erzählen auch nach Jahren noch die wundervolle Geschichte, die Sie an diesem Tag geschrieben haben. Selbst, wenn die Erinnerungen schon langsam verblassen. Der Profi Hochzeitsfotograf ist also sein Geld durchaus wert.

6. Zusatzleistungen wie eine Hochzeitsbox sind verfügbar

Besprechen Sie mit dem Hochzeitsfotografen, welche Zusatzleistungen Sie wünschen. Eine interessante Möglichkeit ist die Hochzeitsbox. Der Fotograf stellt die Box bei Ihrer Hochzeit auf, Ihre Gäste nutzen die Box eigenständig. Sie nehmen lustige oder rührende Fotos auf, versehen mit einer persönlichen Widmung. Dadurch erhalten Sie eine wertvolle Erinnerung an den schönsten Tag. Hochzeitsboxen bereiten Freude bei der Nutzung und nehmen spontane Momente auf.

7. Hochzeitsplanung in Perfektion

Ein Hochzeitsfotograf gehört zu einer perfekten Hochzeit wie Braut und Bräutigam. Er ist ein verlässlicher Partner bei der Planung und Organisation Ihrer Hochzeit. Entscheiden Sie sich für die professionelle Vorbereitung, so können Sie sicher gehen, dass alle Vorhaben wie gewünscht in die Realität umgesetzt werden.

Hochzeitssprüche – der kleine Glückwunsch für ein glückliches Leben

Du hast eine Einladung zu einer Hochzeit erhalten? Für das Brautpaar ist die Planung und Umsetzung einer Hochzeit häufig eine echte Herausforderung. Immerhin soll es der schönste Tag des Lebens werden. Sie freuen sich darauf, mit lieben Menschen einen tollen Tag zu verbringen und du darfst daran teilhaben. Natürlich möchtest auch du gerne dafür sorgen, dass der Tag zu einer schönen Erinnerung wird. Das funktioniert auf ganz unterschiedliche Weise. Als Gast bist du mittendrin bei den Feierlichkeiten und zeigst dem Paar, dass du dich besonders für sie freust. Aber auch ein schönes Geschenk darf nicht fehlen. Die Hochzeitsgeschenke werden normalerweise auf einen Tisch gestellt und erst später durch das Brautpaar ausgepackt. Daher ist es wichtig, dass du eine Karte dazulegst, der zu entnehmen ist, von wem das Geschenk ist. Die Karte ist eine tolle Gelegenheit, um schöne oder romantische Sprüche für Hochzeiten anzuwenden. Nutze den Platz mit persönlichen Worten und liebevollen Glückwünschen.

Wünsche, die von Herzen kommen

Aber was genau sollte eigentlich in einer Hochzeitskarte stehen? Es ist gar nicht so einfach, ein gutes Gleichgewicht zu finden. Eine wichtige Basis sind die persönlichen Worte. Hier kommt es natürlich darauf an, wie gut du das Paar kennst. Gerade bei sehr engen Freunden oder auch Mitgliedern aus der Familie ist es oft einfacher, die persönlichen Worte zu finden. Vielleicht möchtest du kurz darauf eingehen, wie sie sich kennengelernt haben oder was deine schönste Erinnerung an gemeinsame Zeiten ist. Die persönlichen Worte werden normalerweise auf der rechten Seite der Karte eingetragen. Auf der linken Seite hast du dann noch Raum, um einen schönen Hochzeitsspruch niederzuschreiben. Hochzeitssprüche legen ihren Fokus auf die Liebe, das Glück und den Zusammenhalt. Genau das ist es, was du einem Brautpaar gerne wünschen möchtest. Es soll in eine wunderbare Zeit starten und sich immer wieder darauf besinnen, warum es geheiratet hat. Rücksicht aufeinander, Nähe und Zusammenhalt sowie Vertrauen sind das, was ein Brautpaar mit auf den Weg bekommen sollte. Hier gibt es sehr viele schöne und romantische Hochzeitssprüche, die genau das übermitteln.

Karte schön gestalten

Die Suche nach den richtigen Hochzeitssprüchen ist oft schon eine Herausforderung. Doch wenn du fündig geworden bist, beginnt nun die Entscheidung darüber, wie sie in der Karte dargestellt und gestaltet werden. Die Liebe zum Detail wird dem Brautpaar ganz sicher auffallen. Du kannst hier beispielsweise zu feinen Stiften greifen. Durch die dünne Miene ist eine schöne Gestaltung einfach möglich. Vielleicht hast du Talent, um etwas zu zeichnen. Möglicherweise bastelst du die Karte sogar selbst. Auch das ist eine tolle Möglichkeit, um ein persönliches Detail in das Geschenk zu legen. Aber auch gekaufte Karten gibt es in vielen schönen Details und Darstellungen. Im Innenbereich sind sie jedoch meist in Weiß gehalten. Dies hat den Vorteil, dass du kreativ werden kannst. Ein guter Tipp ist es, feine Linien zu zeichnen, die du später wieder entfernst. So kannst du die Glückwünsche und den Hochzeitsspruch eintragen und alles sieht gerade und schön aus. Die Freude des Paares darüber, wenn es die Karte öffnet, wird groß sein.

Telefonsex in der Ehe, ein Trennungsgrund?

Ist Telefonsex ein Trennungsgrund? Dieser Frage auf dem Grund zu gehen bedarf es einer tiefer gehenden Einsicht. Warum macht der Partner das? Was fehlt ihm? Am besten ist es natürlich immer miteinander zu reden. Es gibt sicher viele Gründe, warum man sich dieser Art des Liebesspieles hingibt. Dies gilt es dann auch im Gespräch zu ergründen. Ist der Partner oft alleine und holt sich das, was er vermisst durch Telefonsex? Oder fehlt ihm eine gewisse Leidenschaft.

Bringen sie den Mut auf darüber zu reden und haben sie nicht gleich eine Trennung vor Augen. Ist einer oder mehrere Gründe gefunden, so kann man versuchen, diese abzustellen. Wichtig dabei ist es ehrlich und offen zu sein, auch wenn es unangenehm wird.

Möglicherweise hat der Betroffene aber auch Vorlieben, die man selbst überhaupt nicht mag oder teilen kann. Deshalb sollte es auch Kompromisse geben. Wenn man selber mal keine Lust hat irgendwelche Dinge zu machen, die der Partner sich sehnlichst wünscht.

Wo ist die Grenze?

Die Frage ist: Ist Telefonsex schon Fremdgehen? Gehört die Selbstbefriedigung, auch ohne Telefon, ebenfalls dazu? Um diese Frage zu beantworten sollte man in sich gehen. Möglicherweise wurde der Telefonsex nur einmal ausprobiert. Dann ist dieses natürlich nicht gleich ein Grund sich zu trennen. Aber es ist auch Vorsicht geboten, denn schnell kann diese Art von Sex auch zur Sucht werden. Schau mal hier um dich zu informieren.

Eine entscheidende Frage, ob es ein Trennungsgrund ist, wäre aber auch, ob auf diese Weise Sex zu haben erkauft wird, oder es eine „Online Freundin“ gibt. Beim erkauften Telefonsex sind keine Gefühle im Spiel und solange dies nicht übertrieben wird und man selbst keine Ambitionen hat, dem Partner diesbezüglich entgegen zu kommen sollte man darüber hinweg sehen, wenn es absolut keine Alternative gibt. Selbstverständlich sollte es nicht die Regel werden und den Geldbeutel zu sehr belasten.

Anders verhält es sich bei besagter Freundin am Telefon. Auch wenn kein persönlicher Kontakt besteht, können hier durchaus auch Gefühle im Spiel sein. In diesem Fall sollte man hellhörig werden, denn schnell kann aus so einer Beziehung auch mehr werden. Aber auch hier gilt es, wie eigentlich immer wenn etwas nicht stimmt, mit dem Partner zu reden.

Wenn ein klärendes Gespräch stattgefunden hat, und man sich damit arrangiert, versucht man sich einzubringen. Möchte man versuchen den telefonierenden Partner wieder für sich alleine zu haben, könnte man es auch mal miteinander versuchen. Während er im Schlafzimmer das Handy in der Hand hat, nimmt sie den Hörer im Wohnzimmer. So besteht die Möglichkeit sich über diese Art und Weise wieder näher zu kommen.

Letzten Endes liegt es an der eigenen Auffassung, ob man sich darauf einlässt, oder nichts mehr damit zu tun haben will. Eine Chance für ein weiters harmonisches zusammenleben gibt es aber in den meisten Fällen.

Die trendige Alternativen zu Wunderkerzen beim Hochzeitstanz: Leuchtwedel

Was früher die Wunderkerzen oder die Feuerzeuge waren sind heute auf großen Konzerten die Handy-Displays. Wenig romantisch findest du? Du brauchst was Spezielles für deine Hochzeit und darfst aber in der Location keine Wunderkerzen anzünden?

Dann habe ich was für dich: elektrische Leuchtwedel

Leuchtwedel

Noch nie gehört? Leuchtwedel sind wie kleine LED-Taschenlampen die über Glasfasern das Licht der Lampe schön in ein paar Duzend kleine Lichtpunkte verwandeln. Ein schöner kleiner Funkenregen nur für dich und deinen Ehemann während des Hochzeitstanzes – und das ganz ohne Feuer und Rauch.

Ursprünglich kommt das Ganze von wilden Techno-Parties und war ausschließlich in blinkend bunt zu haben. Nachdem Stephie auf Ihrem Hochzeitsblog eine DIY Anleitung dazu veröffentlicht hat, wie man diese schönen Leuchtwedel auch in strahlend weiß selbst basteln kann war ein neuer Trend entfacht. Auf vielen Hochzeiten sind seither die weißen Leuchtwedel für die Hochzeit zu sehen. Die Brautpaare lassen dazu die Gäste gerne kurz vor oder während dem Hochzeitstanz einen Kreis bilden, die Lichter dimmen und die Wedel aktivieren. Die ganze Szenerie ist dann sehr schön in ein besonderes Licht getaucht wenn hunderte kleine Lichtpunkte geschwungen werden.

Neben den reinen weißen Leuchtwedeln die entweder selbst gebastelt, verziert oder mit Batterie fertig gekauft werden können gibt es noch weitere Alternativen zu den klassischen Wunderkerzen. Einige davon findest du hier im Video und nachfolgend beschrieben. Lass dich inspirieren!

Die besten Alternativen zu Wunderkerzen sind…

LED-Leuchtwedel

Wie bereits beschrieben gibt es diese Alternative als DIY Version die du selbst basteln kannst oder direkt online zu kaufen. Natürlich kannst du auch die gekauften Leuchtwedel noch frei nach Belieben verzieren oder Aufpeppen. Viele Bräute verzieren die Leuchtwedel mit ihren Hochzeitsfarben der Deko oder passend zum Thema der Hochzeit. Klärt mit eurem DJ und der Location vorher ab, dass das Licht komplett gelöscht werden soll wenn euer Hochzeitstanz ansteht und beauftragt eure Trauzeugen ein paar Minuten vorher die Leuchtwedel unter den Gästen zu verteilen. Dann sind alle in Position und durch das gelöschte Licht habt ihr den perfekten Leuchtwedel-Effekt.

Knicklichter

Knicklichter können, wenn sie in den entsprechenden Farben gekauft werden, auch eine schöne Stimmung erzeugen. Zum romantischen Hochzeitstanz passen Sie meiner Meinung nach nicht sooo gut, aber die Kids lieben Sie und man muss sie keinem der Hochzeitsgäste lange erklären. Stellt nur sicher, dass euren Gästen klar ist wann genau die Knicklichter in Aktion treten sollen und dass jeder eins in der Hand hat.

Windlichter

Eine schöne Stimmung, ohne viel Rauch aber evtl. mit offenem Feuer. Die Windlichter können auch bei einer Outdoor-Location für eine schöne Stimmung sorgen. Und auch hier habt ihr eine Feuerlose Alternative: Es gibt schöne kleine LED-Teelichter die ausschließlich Batteriebetrieben sind und in kleinen Gläsern oder Butterbrottüten wunderschön aussehen. Viele Brautpaare stellen Sie auf Treppenstufen, im Kreis um den Hochzeitstanz herum oder als Deko auf die Tische. In jedem Fall erzeugen Kerzen, auch wenn es nur künstliches LED-Flackern ist, eine besondere Stimmung.

Seifenblasen

Besonders draußen im Garten oder vor der Kirche erzeugen die Blasen tolle Effekte die euer Kameramann sicher professionell einfangen kann. Kinder sind hier die ersten die dabei mitmachen, aber bedenkt auch, dass nicht jeder sich den Anzug oder das Kleid mit Seifenlauge einsauen möchte 😉

Flammenschalen und Indoor-Fackeln

Für die schönste romantische Stimmung sorgt natürlich echtes Feuer. Wenn eure Location offenes Feuer zulässt sind Indoor-Fackeln oder Flammenschalen eine schöne Ergänzung für die Stimmung am Abend. Bei Hochzeiten mit Kindern sollte man sich allerdings gut überlegen wo die Schalen aufgestellt werden. Flammenschalen gibt es auch mit Sicherheitspaste und anderen Vorkehrungen um die Sicherheit eurer Gäste zu erhöhen.

Spitzkerzen mit Papiermanschetten

Wenn ihr in einem Schloss oder einem Gewölbekeller feiert bringen echte Kerzen eine wahnsinnig schöne Stimmung in die Location. Langsam brennende Spitzkerzen mit Papiermanschetten gegen das tropfende Wachs sind hier eure Alternative der Wahl. Auch falls ihr im Außenbereich feiert und evtl. sogar euren Tanz draußen machen könnt bringen Fackeln, die von den Gästen gehalten werden ein wunderbares Licht.

leuchtende Helium-Ballons

Auch wenn es offiziell von der Flugsicherung genauso wie Fluglaternen nicht erlaubt ist, in Innenräumen funkt euch keiner dazwischen. Füllt einfach viele Luftballons mit Helium und fügt kleine LED-Bohnen hinzu und schon habt ihr freischwebende LED-Lampen die euch die Stimmung erhellen. Fliegende Ballons an sich sind ja schon ein Highlight, aber wenn diese auch noch leuchten ist der Wow-Effekt garantiert.

Die Freie Trauung macht es möglich. So könnte Ihre Traumhochzeit in Wirklichkeit aussehen:

Eine Freie Trauung am Strand. Auf weißen Stühlen sitzen die Gäste im Halbkreis ganz vorne am Wasser. Aus roten Hibiskus Blüten und Muscheln formt der Bräutigam ein großes Herz auf dem Sand. Der Lieblings-Schlager ertönt und kündigt an, dass die Braut naht. Silbern glitzert das schulterfreie Oberteil des Braut-Kleides in der Sonne, der weich fallende Rock endet in einer langen Schleppe, die über den Sand streift. Der Bräutigam geleitet stolz seine Auserwählte in das Blüten-Herz. Die Freie Rednerin führt gekonnt durch die Zeremonie, gestaltet die Abläufe so, wie sie mit dem Brautpaar in Vorgesprächen entwickelt wurden.

Alles wirkt spontan, frei von traditionellem Zwang. Während die Freie Rednerin aus dem Leben des Brautpaares erzählt und heitere, aber auch gefühlvolle Episoden preisgibt, darf geschmunzelt oder gar gelacht werden. Die Freie Rednerin bezieht die Hochzeitsgäste mit ein und fordert sie auf, spontan einen Glückwunsch oder einen guten Rat an die Eheleute zu richten. Braut und Bräutigam starten in die neue Lebensphase mit Humor und sagen sich gegenseitig, was sie am Partner besonders mögen aber auch, was sie nur akzeptieren, weil die Liebe es will.

Die Freie Rednerin überrascht mit einem Ritual. Während das Brautpaar sich an den Händen hält, umwickelt sie diese mit bunten Bändern und kommentiert die jeweilige Farbe mit seiner Bedeutung. Das Brautpaar gibt sich das Eheversprechen, das für die Freie Trauung im Vorgespräch vorbereitet wurde. Die Ringe werden getauscht. Die Worte, die das Ehebündnis besiegeln, spricht die Freie Rednerin feierlich aber nicht formelhaft. Traditionell ist nur der Hochzeitskuss.

Individuell gestalten

Das entspricht nicht der Vorstellung Ihrer Freien Trauung? Ihr Freier Berater hat unzählige Ideen, wie Sie Ihren großen Tag individuell gestalten können. Wie wäre es mit einer alten Scheune als Location? Oder lieber nur eine grüne Wiese? Die Gäste sitzen auf Strohballen, der Duft nach Heu erfüllt die Luft. Frisch gepflückte Wiesenblumen bilden den Brautstrauß. Ein Kranz aus Margeriten und Kornblumen schmückt die Braut. Locker und ungezwungen verläuft das Fest Ihrer Freien Trauung, für Sie und die Gäste unvergesslich.

Ein Freier Redner mit jahrelanger Erfahrung weiß Rat, und das nicht nur bei Ihrer Suche nach Hilfe für eine individuelle Freie Trauung. Auch für erneuerte Ehe-Versprechungen, Taufen, Jubiläen, Abschiedsfeiern, runde Geburtstage, kurz für alle Feierlichkeiten, die als wundervolle Erinnerung im Gedächtnis bleiben sollen, ist ein Freier Redner von Omilia der richtige Ansprechpartner.

Vielleicht haben Sie sich Notizen gemacht und passende Gedanken aufgeschrieben, aber Sie merken, dass es mit einer einstudierten Rede allein nicht getan ist. Scheuen Sie sich nicht, die Hilfe eines erfahrenen Freien Redners oder einer Rednerin Ihres Vertrauens von Omilia anzunehmen, und Sie haben Herz und Kopf frei, um Ihre Feier unbeschwert zu genießen. Seien sie sich nicht zu schade wenn sie was tun gegen Stress. Es ist ihre Hochzeit.

Übrigens müssen sie nicht auch Hochzeitsdeko verzichten.

Weiterführende Links

  • Egal freie Trauung oder nicht, lasst das Event auf jedem Fall von einem Hochzeitsfotografen festhalten
Impressum | Datenschutz